3. Spiel

SG Wernberg - SV Altendorf          ( 0 : 3 )          0 : 5

 

Aufstellung: Gietl, Schießl, Schön, Baumann, Ernst, Filipiak, Schmid, Jäckel B., Klar, Meindl, Preisser, Weber, Kattler, Winkler, Schweiger Joh., Schmidt J.

 

Was für ein verrücktes Spiel. Die SG Wernberg spielt und der SV Altendorf macht die Tore. Im ersten Durchgang waren die Wernberger die tonangebende Mannschaft Mit guten Spielzügen brachte man die Altendorfer Abwehr ein ums andere mal in Verlegenheit. Was fehlte waren die Tore. Mit einigen Latten- und Pfostentreffern hatte die SG Pech. Altendorf ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und spielte flüssig nach vorne. Mit der ersten Chance erzielte man die Führung. Wernberg konterte, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Mit der nächsten Chance erhöhte der SV auf 2 : 0. Kurz vor der Pause markierten die Altendorfer mit einem schönen Spielzug das 3 : 0.

Nach der Pause das selbe Spiel. Wernberg spielte einen sehr guten Fußball und hatte immer wieder Pech mit ihren Pfosten- und Lattentreffern. Altendorf dagegen machte aus ihren Chancen die Tore. Mit zwei weiteren Treffern fügte der SV Altendorf der SG Wernberg eine sehr schmerzhafte Niederlage zu. Alles in allem viel der Sieg deutlich zu hoch aus, doch wenn du keine Tore schießt kannst du auch keinen Erfolg feiern.

 

2. Spiel

SG Wernberg - TSV Stulln          ( 1 : 1 )          1 : 1

 

Tore: (15.) 1 : 0 Lang, (33.) 1 : 1

 

Aufstellung: Baier, Schießl, Schön, Münchmeier, Giehrl, Weber, Holzgartner, Meindl, Baumann, Lang, Kattler, Helgert, Paulus

 

In den ersten 25 Minuten lief der Ball bei den Wernbergern gut und man konnte die Stullner in schacht halten. Nach einer Ecke von Weber konnte der Stullner Schlussmann den Ball nicht fest halten und der Ball fiel Lang genau vor die Füße,diese Chance ließ sich Lang nicht nehmen und erzielte die Führung für Wernberg. Durch eine verletzungsbedingte Auswechslung wurde das Spiel der SG immer zerfahrener und Stulln kam immer besser ins Spiel. Kurz vor der Halbzeit fiel dann auch der verdiente Ausgleich der Stullner.

In der zweiten Spielhälfte lief bei den Gastgebern nicht mehr viel zusammen. Zu viele ungenaue Bälle kamen postwendend wieder zurück. Stulln bekam immer mehr Oberwasser und die Wernberger Abwehr stand gehörig unter Druck.In dieser Phase hätte Stulln das Spiel für sich entscheiden müssen, doch beste Chancen wurden zum Teil fahrlässig vergeben. Letztendlich blieb es beim sehr schmneichelhaften Wernberger Remis.

 

1. Spiel

 SpVgg Schirmitz - SG Wernberg          ( 1 : 1 )          3 : 3

 

Tore: (15.) 0 : 1 Filipiak, (30.) 1 : 1, (65.) 1 : 2 Holzgartner, (70.) 1 : 3 Lang, (76.) 2 : 3,  (78.) 3 : 3

 

Aufstellung: Gietl, Schießl, Schön, Bolz, Ernst, Filipiak, Holzgartner, Weber, Klar, Schmidt J., Lang, Meindl, Helgert

 

Im ersten Spiel der Saison reichte es für die SG nur zu einem 3 : 3 bei der SpVgg Schirmitz. Im ersten Durchgang taten sich die Wernberger schwer ins Spiel zu finden. Viele Abspielfehler prägten das Spiel der SG. Schirmitz versuchte mit weiten Bällen ans Ziel zu kommen, doch die Wernberger Abwehr stand gut. In der 15. Minute wurde Filipiak schön angespielt und dieser vollendete zur Führung. Aus stark Abseitsverdächtiger Position viel der Ausgleich der SpVgg. Wernberg bemühte sich ins Spiel zu finden, doch die zu ungenauen Zuspiele stoppten immer wieder den Spielfluß der Wernberger. Schirmitz hatte vor der Pause noch eine gute Möglichkeit in Führung zu gehen, doch wurde eine gute Chance von SG Schlußmann vereitelt.

In der zweiten Hälfte tat sich lange nichts. Erst nach gut einer Stunde Spielzeit zog Holzgartner ab und die Wernberger führten erneut. Wenig später erhöhte Lang sogar auf 3 : 1. Schirmitz stemmte sich gegen die drohende Niederlage und drückte die Wernberger immer weiter zurück. Fünf Minuten vor dem Ende verkürzte die SpVgg auf 2 : 3. Wernberg wollte das Ergebnis über die Zeit retten und wurde mit dem 3 : 3, zwei Minuten vor Schluß bestraft. Alles in allem war es eine gerechtes Unentschieden.

 

 

 

Hallo Fußballfreunde

 

Die SG Alte Herren Wernberg sind Hobby Fußballer die aus Spaß an der Freude gerne noch, wenn es die Gesundheit erlaubt, einige Jahre die Fußballstiefel schnüren wollen. Um das noch möglichst lange tun zu können würden wir uns freuen wenn auch du noch nicht genug vom Fußballspielen hast mal vorbei schaust und mittrainieren würdest. Wir trainieren jeden Donnerstag um 19.00 im 14 tägigen Wechsel beim FC Wernberg bzw. TSV Detag Wernberg. Die Saison läuft von Anfang April bis Ende Oktober (ca. 20 Spiele). Unsere Heimspiele tragen wir beim FC Wernberg aus. Mitte November gehen wir dann jeden Donnerstag  in die Halle. Also schau doch mal vorbei und schnupper hinein in die Alten Herren.

 

Rüdiger Gietl

AH Betreuer